Gateaux piment / Kichererbsen-Kugeln

, , , , ,

Gateaux piment oder Gato pima (kreolisch) ist auf Mauritius, was für andere, Marmelade auf Butterbrot ist. Mein Mann schwärmt davon, einem frischen, heißen Baguette mit Butter und Gateaux piment dazu.

Auf Mauritius kann man an fast jeder belebten Straßenecke, frisch aus der Pfanne Gateaux piment kaufen. Der kleine Chilli-Snack für unterwegs schlechthin.

Auch als Fingerfood sehr beliebt, oder in einer Rougaille (gewürzvolle Tomatensauce) mit Reis als Beilage.

Ideal auch für Party und Picknick!

 

 

Merken

Gateaux piment / Kichererbsen-Kugeln
Gericht: Snack
Länder & Regionen: Mauritius
Zutaten
  • 250 g Kichererbsen (Yellow Split Peas) gibt´s im Asia Shop
  • 1 gute Prise Salz
  • 1/2 TL Pfeffer frisch gemahlen
  • 2 EL Korianderblätter (gehackt)
  • 2 kleine Zweige Pfefferminz
  • 2 kleine grüne Chilli
  • 4 Stück Curryblätter optional
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • Öl zum Fritieren (zB. Sonnenblumenöl)
Anleitungen
  1. Kichererbsen (Yellow split peas) ein paar Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen lassen. Dann abgießen.

  2. Mit dem Pürierstab oder Blender nur teilweise mixen, sodass auch noch grobe Stücke bleiben.

  3. Koriander, Pfefferminz, grüne Chilli und Frühlingszwiebel klein hacken.

    Curryblätter zerbröseln.

  4. Alle Gewürze zur Kichererbsenmasse geben und gut mischen.

  5. Kleine Bällchen formen und in Öl goldgelb frittieren.

    Am besten erst eins zum Kosten machen und evtl. nachwürzen.

Gutes Gelingen!

Maggi und Familie

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.