Kirsch Streuselkuchen mit Marzipan

, , , ,

Da wir viele Kirschen hatten, haben wir neben den Kirsch Kokos Marmelade auch einen Streuselkuchen mit Kirschen und Marzipan gemacht.

Die Hälfte des Marzipans haben wir in den Mürbteig eingearbeitet und die andere Hälfte auf die Kirschen gestreut.

Ich konnte nicht abwarten bis der Kuchen vollständig ausgekühlt war, deshalb sieht der Anschnitt nicht ganz so gut aus! 😉
Geschmeckt hat er aber richtig gut!

Probiert doch mal aus!

Kirsch Streuselkuchen mit Marzipan
Zutaten
Mürbteig und Streusel
  • 450 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Butter
  • 1 Ei
  • 200 g Marzipan (am besten gekühlt)
Füllung
  • 750 g frische Kirschen (oder 1 Glas Kirschen)
  • 3 EL Speisestärke
  • 1 EL Zucker
Anleitungen
  1. Marzipan raspeln.

  2. Mehl mit Zucker und Salz mischen und mit der klein geschnittenen Butter und 100g Marzipan abbröseln.

  3. Gut die Hälfte der Brösel mit einem Ei zu einem glattem Teig kneten.

  4. Den Teig ausrollen und in die Springform drücken. Rand formen. Mit der Gabel Löcher einstechen.

  5. Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C den Mürbteig für etwa 10 Minuten vorbacken.

  6. Die frischen Kirschen entkernen oder Kirschen aus dem Glas gut abtropfen lassen.

  7. Die Kirschen mit Speisestärke und Zucker mischen.

  8. Kirschen auf den gebackenen Mürbteig geben.

  9. Die restlichen 100g Marzipan auf den Kirschen verteilen.

  10. Die restlichen Streusel mit nassen Händen zu größere Streusel "drücken" und auf den Kuchen verteilen.

  11. Im Backrohr für weitere 35 – 40 Minuten backen.

  12. Auskühlen lassen und evt. mit Staubzucker (Puderzucker) bestreuen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi & Familie

Ich habe diesen Entkerner für Kirschen benutzt. Funktioniert sehr gut! Eine Sauerei hat man übrigens bei allen Entkernern, weil der Saft spritzt. Bei diesem Handgerät kann man sicher sein, dass man keine Kerne übersieht. (Afiliate Link)
Funktioniert auch bei Oliven!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.