Linzer Augen

, ,

Das sind wohl einer der bekanntesten Weihnachtskekse. In Deutschland kennt man sie auch als Spitzbuben. Bestimmt gibt es noch viel mehr Namen dazu. Aus einem einfachen Mürbteig werden Kekse ausgestochen und mit Marmelade gefüllt.

Das Rezept habe ich schon vor vielen Jahren von meiner Mama bekommen.

Linzer Augen
Zutaten
Mürbteig
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 2 Dotter (Eigelb)
  • 1 Prise Salz
  • etwas geriebene Zitronenschale
Zum Fertigstellen
  • Marmelade zum Füllen
  • Staubzucker zum Bestreuen
Anleitungen
  1. Alle Zutaten zu einem Mürbteig kneten.

  2. In Klarsichtfolie gewickelt im Kühlschrank etwa eine halbe Stunde rasten lassen.

  3. Den Teig zirka 3 mm dick ausrollen und Kekse ausstechen. Die Hälfte davon mit Löcher.

  4. Auf ein Backblech mit Backpapier legen.

  5. Im vorgeheizten Backrohr bei 180° C etwa 8 Minuten backen.

  6. Die gelochten Kekse mit Staubzucker bestreuen. Die ungelochten mit Marmelade bestreichen. Zusammensetzen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi & Familie

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.