Mandelbögen

, ,

5. Dezember ist Krampustag. Kommt er bei euch auch? Oder ward ihr so brav, dass nur der Nikolaus kommt? Wie heißt der Krampus bei Euch? Vieleicht Knecht Ruprecht, oder hat er noch einen anderen Namen?

Jetzt machen wir aber endlich das Türchen auf:

Es gibt

MANDELBÖGEN

 

 

 

Diese Mandelbögen sind nicht schwierig zu machen. Bei mir sind sie aber immer eine kleine „Batzerei“ (Kleckerei). Aber das Ergebnis entschädigt alles, deshalb mache ich die jedes Jahr wieder.

Mandelbögen


Gericht: Adventskalender 2017, Kekse
Portionen: 60 Stück (je jach Größe)
Zutaten
  • 4 Eiklar (Eiweiß)
  • 250 g Mandelplättchen
  • Schale einer Zitrone
  • 1/2 TL Zimt
  • 250 g Kristallzucker
  • eckige Backoblaten
  • 50 g Zartbitterschokolade optional
Anleitungen
  1. Eiklar (Eiweiß) zu Schnee schlagen, Zucker dazu und weiterschlagen. Mandelplättchen und Zitronenschale unterheben

  2. Diese Masse ein einer beschichteten Pfanne kurz rösten bis es heiß ist. (ohne Fett) Immer wieder umrühren.

  3. Die heiße Mandelmasse auf Oblaten streichen. Sofort in Stücke schneiden und mit kleinen Abstand auf Backblech mit Backpapier setzen.

  4. Im vorgeheizten Backrohr auf 150° C ca 16 min. hellbraun backen.

  5. Evt. mit etwas geschmolzener Zartbitterschokolade besprenkeln.

Rezept-Anmerkungen

Das Bestreichen und Schneiden der Oblaten ist eine etwas "batzige" (klebrige) Angelegenheit. Aber im Nachhinein rentiert es sich immer 🙂 !

 

Ich nehme Backoblaten in der Größe von 10 x 14,5cm und brauche 7 Stück.

Eine schöne Kleckerei!

Maggi & Familie

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.