Mango Kutcha

, , , , , ,

Das ist eine Spezialität aus Mauritius!! Und einfach köstlich!! Fruchtig, würzig und leicht scharf!!

Mmmmhhh!!! Wenn ich nur davon rede läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen.

Wir geben es am liebsten einfach auf ein frisches Selbstgemachtes Baguette mit Butter.

 

Es ist ganz schnell hergestellt und prima für zwischendurch oder zur Jause bzw. Brotzeit. Die Kinder mögen es auch ganz gerne auf ihr Pausenbrot. Auch für Partys und Buffets ist es optimal, da man es gut im Voraus zubereiten kann.

Im Kühlschrank haltet es ungefähr 1 bis 2 Wochen. Genau kann ich es nicht sagen, weil es bei uns immer viel früher aus ist :-).

Die Mango sollten noch grün sein oder halb reif.

5 von 1 Bewertung
Mango Kutcha
Gericht: Snack
Länder & Regionen: Mauritius
Zutaten
  • 2 grüne Mango
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 grüne Chili
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • 3 TL Knoblauch-Ingwer Paste
  • 50 ml Öl
  • 1 TL Kurkuma
  • 30 ml Reisessig (weißer Essig)
  • Salz
Anleitungen
  1. Grüne (unreife) Mango schälen und grob raspeln. Salzen und zirka 10 Minuten stehen lassen. Danach die Mango gut ausdrücken. (Saft wird nicht gebraucht)

  2. Zwiebel halbieren und fein schneiden. Chili in Streifen schneiden. Senfkörner zerdrücken (nicht zu fein). Kurkuma mit den Essig verrühren.

  3. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch-Ingwer Paste, Chili und Senfkörner anrösten. Mit der Kurkuma-Essig-Mischung ablöschen, kurz verrühren und die ausgepresste Mango dazugeben.

  4. Kurz vermischen und evt. salzen.

  5. Abkühlen lassen und in verschließbare Gläser füllen. Im Kühlschrank lagern.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Maggi & Familie

 

2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.