Weihnachtskäfer

, ,

8. Dezember: Wie die Zeit vergeht! In Österreich ist heute Feiertag, in Deutschland wird ganz normal gearbeitet und zur Schule gegangen. Welche Leckerei versteckt sich heute hinter Tür Nummer 8?

Eigentlich heißen diese leckeren Kekse Bärentatzen, aber ich möchte sie gerne

WEIHNACHTSKÄFER

nennen, da ich sie schon als Kind Käfer genannt habe. Ich habe das Rezept von einer ganz lieben Tante bekommen, die vorzüglich backt. -Danke!- Und dieses Rezept möchte ich gerne mit euch teilen.

 

 

Weihnachtskäfer
Gericht: Adventskalender 2017, Kekse
Zutaten
  • 100 g Marzipan
  • 300 g Butter weich
  • 120 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eiklar (Eiweiß)
  • 320 g Mehl
Außerdem
  • Marillenmarmelade, Nougat oder Nutella zum Füllen
  • Schokolade, geschmolzen zum Tunken
Anleitungen
  1. Marzipan reiben und mit weicher Butter schaumig rühren.

  2. Staubzucker, Vanillezucker, Salz, und Eiklar flüssig! dazugeben und rühren. Zum Schluß das Mehl unterrühren.

  3. Masse in einem Dressiersack (Spritzsack) mit Sterntülle füllen und "Käfer" aufspritzen. Kurz kalt stellen.

  4. Im vorgeheiztem Ofen bei 180° C für 10 min backen.

  5. Evt. nach Größe sortieren und mit Marillenmarmelade (Aprikosen) zusammenkleben. Es geht auch Nougat oder Nutella.

  6. Die Spitzen oder "Köpfe" in Schokolade tunken.

Krabbelige Grüße

Maggi & Familie

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.