Gateaux piment / Kichererbsen-Kugeln

, , , , , ,

Gateaux piment oder Gato pima (kreolisch) ist auf Mauritius, was für andere, Marmelade auf Butterbrot ist. Mein Mann schwärmt davon, einem frischen, heißen Baguette mit Butter und Gateaux piment dazu.

Auf Mauritius kann man an fast jeder belebten Straßenecke, frisch aus der Pfanne Gateaux piment kaufen. Der kleine Chilli-Snack für unterwegs schlechthin.

Auch als Fingerfood sehr beliebt, oder in einer Rougaille (gewürzvolle Tomatensauce) mit Reis als Beilage.

Ideal auch für Party und Picknick!

 

 

Merken

5 von 1 Bewertung
Gateaux piment / Kichererbsen-Kugeln
Gericht: Snack
Länder & Regionen: Mauritius
Zutaten
  • 250 g Kichererbsen (Yellow Split Peas) gibt´s im Asia Shop
  • 1 gute Prise Salz
  • 1/2 TL Pfeffer frisch gemahlen
  • 2 EL Korianderblätter (gehackt)
  • 2 kleine Zweige Pfefferminz
  • 2 kleine grüne Chilli
  • 4 Stück Curryblätter optional
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • Öl zum Fritieren (zB. Sonnenblumenöl)
Anleitungen
  1. Kichererbsen (Yellow split peas) ein paar Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen lassen. Dann abgießen.

  2. Mit dem Pürierstab oder Blender nur teilweise mixen, sodass auch noch grobe Stücke bleiben.

  3. Koriander, Pfefferminz, grüne Chilli und Frühlingszwiebel klein hacken.

    Curryblätter zerbröseln.

  4. Alle Gewürze zur Kichererbsenmasse geben und gut mischen.

  5. Kleine Bällchen formen und in Öl goldgelb frittieren.

    Am besten erst eins zum Kosten machen und evtl. nachwürzen.

Gutes Gelingen!

Maggi und Familie

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare
    • sweet and spicy
      sweet and spicy says:

      Hallo liebe Anja!
      Es freut mich sehr, dass sie dir schmecken! Ich weiß, dass du sie schon öfters gebacken hast, denn ich durfte auch schon probieren. Sie sind dir wirklich super gelungen. Sie schmecken wie auf Mauritius! Ganz liebe Grüße
      Maggi

      Antworten
  1. Sabine
    Sabine says:

    Hallo, ich heiße Sabine und mein Mann Patrick kommt auch aus Mauritius. Wir wohnen im hohen Norden – Hamburg.

    Ich habe wirklich schon viele Gerichte aus Mauritius gekocht, aber die gateaux piment sind mir noch nie so richtig gelungen. Werde es einmal mit Deinem Rezept probieren und lecker in Rotî mit Achard anrichten. Danach muss ich nur noch dholl puri hinbekommen.

    Lieben Gruß aus Hamburg.

    Sabine

    Antworten
    • sweet and spicy
      sweet and spicy says:

      Liebe Sabine das freut uns sehr! Falls ihr euch mal in München „verirrt“, meldet euch doch!
      Sag Bescheid, wie die Gateaux Piment geworden sind!
      Ganz herzliche Grüße
      Maggi und Lino

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung