Knoblauch Knoten

, , , , , , ,

Diese Knoblauch Knoten sind soo fluffig, weich und einfach richtig lecker!

Sie passen zu einem Salat, zum Grillen und überall wo man Brot dazu essen würde. Auch belegt sind sie hervorragend.

Diese Knoblauch Knoten werden mit einem Mehlkochstück hergestellt. Das macht den Teig noch saftiger, weil das Mehl noch mehr Flüssigkeit aufnehmen kann.

Um einen schön angenehmen Knoblauchgeschmack zu bekommen, kochen wir den Knoblauch erst in der Butter. Diesen bekommen die Knoten einmal vor dem Backen und einmal nach dem Backen.

Ja, sie enthalten viel Butter und Milch, aber dadurch haben sie den ganz besonderen Geschmack, der super mit dem Knoblauch harmoniert.

Knoblauch Knoten
Zutaten
Mehlkochstück
  • 120 g Milch
  • 30 g Mehl
Teig
  • 200 g Milch
  • 30 g Milchpulver (optional)
  • 15 g frische Germ/Hefe (oder 5g Trockenhefe)
  • 450 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 1 Ei
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer
  • 50 g Butter
Knoblauchbutter
  • 6 Knoblauchzehen
  • 110 g Butter
  • 1 TL gehackte Pertersilie
Anleitungen
Mehlkochstück
  1. Milch und Mehl in einen kleinen Topf verrühren.

  2. Langsam unter ständigem Rühren erhitzen.

  3. Wenn es fest geworden ist (wie bei einem Brandteig), weg vom Feuer nehmen.

Teig kneten
  1. Das Mehlkochstück, Milch, Milchpulver, Germ/Hefe, Mehl, Salz, Zucker, Ei, und Pfeffer in eine Rührschüssel geben und mit einem Knethacken für etwa 12 Minuten kneten.

  2. Dann erst die Butter in Stücken dazugeben und nochmals etwa 5 Minuten kneten.

  3. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und rund formen. Die Rührschüssel mit Butter fetten oder einölen.

  4. Den Teig wieder zurück in die Rührschüssel geben und zugedeckt an einen warmen Ort etwa 1 ½ Stunden aufgehen lassen.

Knoblauchbutter
  1. Die Knoblauchzehen schälen und fein reiben oder fein hacken.

  2. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen.

  3. Den Knoblauch dazugeben und etwa 1-2 Minuten köcheln lassen.

  4. Abkühlen lassen.

Knoten formen
  1. Eine Form mit Backpapier auskleiden. (Meine ist etwa 28 x 30cm)

  2. Den Teig in 12 gleich große Stücke teilen. (Bei mir waren es 76g.)

  3. Jedes Teigstück mit den Fingern zu einem Viereck ausbreiten.

  4. Das Viereck aufrollen.

  5. Mit den Fingern zu einem etwa 32 cm langem Strang rollen.

  6. Die zwei Enden überkreuzen.

  7. Einen Knoten formen.

  8. Die Enden zusammendrücken.

  9. Mit der Nahtseite nach unten in die Form legen.

  10. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 – 40 Minuten aufgehen lassen.

Fertigstellen
  1. Nach dem Aufgehen die Knoten mit etwa die Hälfte der Knoblauchbutter bestreichen. Man sollte auch die Knoblauchstücke von unten im Topf nehmen.

  2. Im vorgeheiztem Backrohr bei 185° C für 20 Minuten backen.

  3. In die restliche Knoblauchbutter die Petersilie untermischen. (Falls die Butter schon fest geworden ist, kurz erwärmen.)

  4. Die Knoten noch heiß mit der Knoblauchbutter bestreichen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi und Familie

Bitte zögert nicht, eure Meinung mit mir zu teilen!
Auf Anregungen und Kritik freue ich mich sehr.
Auf Instagram könnt ihr #sweetandspicyde oder @sweetandspicy.de benutzen, dann sehe ich eure Werke auch. Dankeschön!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung