Knoblauchcremesuppe

, , , , ,

Diese Knoblauchcremesuppe ist richtig cremig und wärmt besonders an den kalten Tagen.

Bei meinen Eltern gibt es am Sonntag immer erst eine Suppe. In unserer Familie essen wir nicht ganz so oft Suppe, aber diese Knoblauchcremesuppe essen wir alle gerne.

Schnell zubereitet und richtig lecker!

Knoblauchcremesuppe
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knolle Knoblauch (davon 2 Zehen für die Croutons)
  • 50 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 600 ml Gemüse- oder Fleischfond
  • 200 g Obers (Sahne)
  • 100 g Creme fraiche oder Sauerrahm (Saure Sahne)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
Croutons
  • 30 g Butter
  • 60 g Weißbrot
  • (2 Knoblauchzehen siehe oben)
  • etwas gehackte Petersilie
Anleitungen
  1. Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden.

  2. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. (2 Zehen für Croutons übrig lassen.)

  3. Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen.

  4. Zwiebel glasig ohne Farbe anrösten.

  5. Knoblauch dazugeben und kurz mitrösten.

  6. Mehl dazugeben und kurz anrösten.

  7. Mit dem Fond aufgießen und etwa 15 Minuten köcheln lassen.

  8. Creme fraiche (bzw. Sauerrahm) glattrühren und mit dem Obers zur Supppe geben.

  9. Mit einem Mixstab pürieren.

  10. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Croutons
  1. Weißbrot in Würfel schneiden.

  2. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen.

  3. Knoblauch klein hacken, zur Butter geben und anrösten.

  4. Den angerösteten Knoblauch aus der Pfanne nehmen.

  5. Die Weißbrotwürfel in die Knoblauchbutter geben und goldbraun rösten.

  6. Zum Schluß noch den Knoblauch und Petersilie unter die Croutons mischen.

Anrichten
  1. Die heiße Knoblauchsuppe in ein Suppenteller oder Schüssel gießen.

  2. Mit Croutons und Petersilie garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen!
Maggi & Familie

Weitere Gerichte:
Bärlauch Schupfnudeln
Knoblauch Knoten
Grießschmarrn

Bitte zögert nicht, eure Meinung mit mir zu teilen!
Auf Anregungen und Kritik freue ich mich sehr.
Auf Instagram könnt ihr #sweetandspicyde oder @sweetandspicy.de benutzen, dann sehe ich eure Werke auch. Dankeschön!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung