Lebkuchen Kipferl

, , ,

Wir mögen unseren selbstgemachten Lebkuchen soo gerne. Also dachte ich mir, warum nicht Kipferl mit Lebkuchengewürz.

Bei uns gibt es jedes Jahr mehrere Kipferlvarianten. Diese Lebkuchen Kipferl stehen diese Saison besonders hoch in Kurs. Ich musste sie ein zweites Mal backen, damit ich Fotos machen konnte. 🙂

Neben unseren Schokokipferl, Vanillekipferl und den Zitronenkipferl folgen jetzt auch die Lebkuchen Kipferl.

Jetzt zum Rezept!

Lebkuchen Kipferl
Zutaten
Teig
  • 220 g Mehl
  • 120 g Butter, kalt
  • 100 g Staubzucker/Puderzucker
  • 20 g Kakaopulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 2 Dotter
  • 2 EL kalter Kaffee oder Milch
Zum Tunken
  • ca. 50 g Zartbitter Kuvertüre
  • ca. 50 g weiße Kuvertüre
  • 2 TL Kokosöl
Anleitungen
  1. Mehl in eine Schüsssel geben, Butter in Stücken dazugeben und abbröseln.
  2. Mit den restlichen Zutaten zu einem Teig kneten.
  3. Teig in zwei Stücke teilen und jeweils zu einer Rolle formen.
  4. Eventuell im Kühlschrank ½ Stunde rasten lassen.
  5. Kleine Stücke abschneiden und zu Kipferl formen.

  6. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und im vorgeheiztem Backrohr bei 180° C für etwa 10 Minuten backen.

  7. Abkühlen lassen.

  8. Kuvertüre separat in Stücke schneiden und mit je einem Teelöffel Kokosöl über Wasserbad schmelzen.

  9. Die Kipferl mit Kuvertüre verzieren und trocknen lassen.

  10. In einer Keksdose verstauen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi & Familie

Bitte zögert nicht, eure Meinung mit mir zu teilen!
Auf Anregungen und Kritik freue ich mich sehr.
Auf Instagram könnt ihr #sweetandspicyde oder @sweetandspicy.de benutzen, dann sehe ich eure Werke auch. Dankeschön!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung