Pfirsich Galette

, , , , ,

Diese Pfirsich Galette ist wirklich super lecker! Wir haben sie einige Male hintereinander gebacken, weil sie einfach unfassbar gut schmeckt. Außerdem ist die Galette richtig schnell zubereitet.

Wir haben es auch mit Pflaumen, Zwetschken und Marillen (Aprikosen) ausprobiert. Es ist alles sehr zu empfehlen.

Ich habe auch mal anstatt eine große Galette, zwei Kleine gebacken. Sehr praktisch, wenn man eine verschenken möchte und selber bleibt einem auch eine. 😉

Kleine Plaumen Galette

Weitere fruchtige Kuchen:

Saftiger Apple Pie
Erdbeer Rhabarber Pie
Saftiger Apfelkuchen
Apfelschlangerl

Kleine Pfirsich Galette
Pfirsich Galette
Zutaten
Teig
  • 300 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 200 g kalte Butter
  • 5 EL Eiswasser
Füllung
  • 700 g frische Pfirsiche
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Speisestärke
Außerdem
  • 1 EL Milch
  • 1 EL brauner Zucker
Anleitungen
Teig zubereiten
  1. Mehl, Zucker und Salz kurz vermengen.

  2. Kalte Butter in Stücken dazugeben und mit der Küchenmaschine kurz vermischen bis etwa erbsengroße Brösel entstehen.

    (Man kann auch mit der Hand zerbröseln, allerdings muss man aufpassen, dass der Teig nicht warm wird.)

  3. Das Eiswasser dazugeben und nur so lange kneten bis es zu einem Teig formt.

  4. Den Teig etwas platt drücken und in einer Klarsichtfolie im Kühlschrank für 1 Stunde rasten lassen.

Füllung
  1. Die Pfirsiche halbieren, vom Kern befreien und in Spalten schneiden.

  2. In einer Schüssel Pfirsichspalten, Zucker und Speisestärke vermischen.

Fertigstellung
  1. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa ½cm dick ausrollen.

  2. Die Teigplatte auf ein Backblech mit Backpapier legen.

  3. Die Pfirsiche (ohne den Saft) auf die Teigplatte anordnen, sodass etwa 3 cm am Rand frei bleiben.

  4. Den Rand einklappen, mit Milch anstreichen und mit etwas braunen Zucker bestreuen.

  5. Im vorgeheiztem Backrohr bei 200° C etwa 50 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi & Familie

Bitte zögert nicht, eure Meinung mit mir zu teilen!
Auf Anregungen und Kritik freue ich mich sehr.
Auf Instagram könnt ihr #sweetandspicyde oder @sweetandspicy.de benutzen, dann sehe ich eure Werke auch. Dankeschön!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung