Spekulatius

, , ,

Wenn ich gewußt hätte, dass selbstgemachter Spekulatius so lecker ist und auch einfach zu machen ist, hätte ich ihn schon viel früher gebacken.

Man braucht nicht unbedingt die typischen Spekulatiusformen dazu, sondern kann auch eine Prägerolle oder einen Prägestempel benutzen.

Weitere leckere Weihnachtskekse:
Lebkuchen
Gefüllter Lebkuchen
Anisbögen
Lebkuchen Kipferl
Rumschnitten
Mandelbögen

Spekulatius
Zutaten
  • 500 g Mehl
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 250 g brauner Zucker
  • 1 Pkg. Spekulatiusgewürz (15g)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g kalte Butter
  • 2 Eier
Anleitungen
  1. Mehl, Mandeln, Zucker, Spekulatiusgewürz, Backpulver und Salz vermischen.

  2. Butter in Stücken dazugeben und zerbröseln.

  3. Eier dazugeben und zu einem Teig kneten.

  4. Abgedeckt im Kühlschrank für etwa ½ Stunde kühlen.

  5. Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

  6. Falls vorhanden mit einer Motivrolle prägen und beliebige Formen ausstechen.

  7. Auf ein Blech mit Backpapier legen.

  8. Im vorgeheiztem Backrohr bei 180° C etwa 9 – 10 Minuten backen.

Rezept-Anmerkungen

Wenn man Spekulatiusformen hat, kann man natürlich diese verwenden oder auch Keksprägestempel.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi & Familie

Bitte zögert nicht, eure Meinung mit mir zu teilen!
Auf Anregungen und Kritik freue ich mich sehr.
Auf Instagram könnt ihr #sweetandspicyde oder @sweetandspicy.de benutzen, dann sehe ich eure Werke auch. Dankeschön!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung