Beiträge

Erdbeer Grieß Tarte

, , , , , , ,

Wir mögen Grießkoch (in Deutschland sagt man Grießbrei – hört sich für mich aber wie Babybrei an 😛 ) und natürlich auch Erdbeeren. Also dachte ich mir, warum nicht beides vereinen zu einer Tarte. Und das ist dabei rausgekommen.

Weiterlesen

Schoko Kokos Schnitten

, , , , , ,

Saftige schokoladige Kokosschnitten, die einfach zum Backen sind und gut ankommen. 😉

Mir war einfach mal wieder nach Schokolade. Nachdem ich dieses Rezept von dem fluffigen und sehr einfachen Schokoboden von meiner lieben Kollegin bekommen habe, habe ich mich gleich ans Werk gemacht. Kokos hatte ich auch schon länger nicht mehr und so kamen diese Schoko Kokos Schnitten raus.

Weiterlesen

Grießflammerie

, , , , ,

Am liebsten essen wir die Grießflammerie, wenn es draußen etwas kühler wird. Also im Herbst und im Winter. Wir mögen es ganz gerne mit Orangensauce. Aber auch im Sommer mit einer leckeren Erdbeer- oder Himbeersauce schmeckt es köstlich. Es ist einfach zubereitet und braucht etwas Kühlzeit. Also optimal auch für Gäste.

Grießflammerie
Gericht: Dessert
Zutaten
  • 500 ml Milch
  • 75 g Zucker
  • 60 g Grieß
  • 1 Prise Salz
  • Orangenschale
  • Zitronenschale
  • Orangenlikör optional
  • 1 Ei
Anleitungen
  1. Ei trennen, zum Dotter (Eigelb) einen Schluck Milch geben und verrühren.

  2. Milch mit Salz, Orangen- und Zitonenschale zum Kochen bringen. 

    Die Hälfte vom Zucker und den Grieß mit dem Schneebesen einrühren. 


  3. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

  4. Wenn die Masse fester wird, vom Feuer nehmen und die Dotter-Milch-Mischung einrühren.

  5. Eiklar (Eiweiß) mit dem restlichem Zucker steif schlagen und unter die Grießmasse heben.

  6. In - mit Wasser benetzte - Formen füllen.

  7. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kühlen lassen.

  8. Am besten mit einer Fruchtsauce anrichten.

Gutes Gelingen!

Maggi und Familie

Merken

Merken

Merken

Merken