Osterhasen

, , ,

Habt ihr schon Ideen für Ostern? Hier hab ich noch eine kleine Inspiration. Einfache kleine Osterhasen.

Diese süßen Osterhasen sind aus einem Germteig/Hefeteig, der in Öl ausgebacken wird.
Falls gerade nicht Ostern ist, könnte man auch andere Formen ausstechen oder Rauten ausschneiden.

Am besten schmecken sie ganz frisch. Man kann sie pur essen oder auch Apfelmus oder Vanillesauce dazureichen.

Hier gibt’s noch eine Idee für Ostern:
Unsere richtig leckere Eierlikör Tiramisu Torte und die Schoko Hot Cross Buns!

Osterhasen
Zutaten
Germteig/Hefeteig
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 10 g frische Germ/Hefe oder ½ Päckchen Trockenhefe
  • 250 g Mehl
  • 1 Dotter/Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • etwas geriebene Zitronenschale
  • 1 EL Rum
  • 30 g Butter
Zum Ausbacken
  • Sonnenblumenöl oder Frittieröl
Zum Wälzen
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Anleitungen
  1. Alle Zutaten für den Germteig/Hefeteig in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Etwa 8 Minuten.

  2. Zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde aufgehen lassen.

  3. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 1 cm dick ausrollen.

  4. In einem Topf das Öl erhitzen.

  5. Aus dem Teig Osterhasen ausstechen.

  6. Die Hasen in dem Öl ausbacken. Nicht zu heiß sonst bräunen sie zu schnell.

  7. Umdrehen und die 2. Seite ausbacken.

  8. Mit einem Siebschöpfer die Hasen herausnehmen und auf einem Teller mit Küchenrolle kurz abtropfen lassen.

  9. Die Hasen dann in den Zucker-Vanillezucker-Gemisch wälzen.

  10. Den restlichen Teig wieder zusammenkneten und genau so weiterverarbeiten.

  11. Eventuell ein paar Häschen mit einem Halsband versehen.

  12. Noch frisch genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken und eine schöne Osterzeit!
Maggi & Familie

Bitte zögert nicht, eure Meinung mit mir zu teilen!
Auf Anregungen und Kritik freue ich mich sehr.
Auf Instagram könnt ihr #sweetandspicyde oder @sweetandspicy.de benutzen, dann sehe ich eure Werke auch. Dankeschön!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung