Rhabarber Cheesecake Brownies

, , ,

Ich hatte wieder mal richtig Lust auf Schokolade und dazu was fruchtiges. Weil gerade die Rhabarbersaison voll im Gange ist, habe ich mich für Rhabarber Cheesecake Brownies entschieden.

Es hat uns hervorragend geschmeckt! Den Brownie so wie man ihn kennt, schokoladig und noch etwas feucht also fudgy wie man so schön sagt. Die Cheesecakemasse macht das ganze cremig und der Rhabarber fruchtig frisch.

Ich kann oft nur schwer an den leuchtenden Rhabarberstangen vorbeigehen, ohne welche mitzunehmen. Man kann daraus so viele tolle Kuchen backen oder auch einfach auch nur ein leckeres Kompott kochen.

Ein paar Rezepte mit Rhabarber gibt es auf unseren Blog ja schon!
Rhabarber Streuselkuchen
Schmandkuchen mit Rhabarber
Rhabarberkuchen mit Vanille Schmand Guss
Erdbeer Rhabarber Tarte

Aber dieses Jahr kommen noch welche dazu!

Rhabarber Cheesecake Brownies
Zutaten
Brownie
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Butter
  • 160 g Mehl
  • 40 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
Cheesecake
  • 300 g Frischkäse
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei
Rhabarber
  • 400 g Rhabarber
  • 60 g Zucker
  • etwas Vanilleextrakt
  • optional 5 Stück (gefrorene) Himbeeren
Anleitungen
  1. Eine Backform bzw. Backrahmen etwa 20 x 30 cm mit Backpapier auskleiden.

  2. Rhabarber waschen und in Stücke schneiden.

  3. In einem Topf Rhabarber, Zucker Vanille und evt. Himbeeren vermischen und zugedeckt langsam zum Köcheln bringen.

  4. Wenn sich Flüssigkeit gebildet hat, Deckel abnehmen und ein paar Minuten weiterkochen. Dann etwas abkühlen lassen.

  5. Für den Brownieteig Schokolade in Stücke schneiden und mit der Butter über Wasserdampf schmelzen lassen.

  6. Mehl, Kakao und Salz vermischen.

  7. Eier und Zucker schaumig rühren.

  8. Die Schoko-Butter-Mischung unterrühren.

  9. Zum Schluß die Mehlmischung einmengen.

  10. Für die Cheesecakemasse den Frischkäse kurz aufrühren.

  11. Zucker und Ei nur kurz unterrühren.

  12. Den Brownieteig (bis auf 4 Eßlöffel) in die Form streichen.

  13. Cheesecakemasse in Klecksen auf den Brownieteig geben.

  14. Rhabarber in Klecksen daraufgeben.

  15. Restlichen Brownieteig in Klecksen verteilen.

  16. Ein Holzstäbchen durch die Massen ziehen und marmorieren.

  17. Im vorgeheiztem Backrohr bei 170°C etwa 35 Minuten backen.

  18. Auskühlen lassen und in Stücke schneiden.

Rezept-Anmerkungen

Die Himbeeren im Rhabarber sind für die Farbe, also nicht unbedingt notwendig.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi & Familie

Bitte zögert nicht, eure Meinung mit mir zu teilen!
Auf Anregungen und Kritik freue ich mich sehr.
Auf Instagram könnt ihr #sweetandspicyde oder @sweetandspicy.de benutzen, dann sehe ich eure Werke auch. Dankeschön!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung