Zimtschnecken Apfelkuchen

, , , , ,

Diesmal habe ich mir einen Apfelkuchen überlegt, der ein bischen anders ist. Ich wollte dabei einen Germteig/Hefeteig verwenden. Dann sind mir Zimtschnecken als Boden eingefallen.

Schon war ein neuer Apfelkuchen geboren. Ein Zimtschnecken Apfelkuchen!!

Der Boden ist richtig weich und saftig aufgrund der Zimtschicht.

Und weil ich einen Korb voll Äpfel von einer Freundin geschenkt bekommen habe, habe ich diese gleich dafür benutzt.

Here we go…

Zimtschnecken Apfelkuchen
Zutaten
Germteig/Hefeteig
  • 20 g frischer Germ oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 125 g Milch
  • 350 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas geriebene Zitronenschale
  • 1 Ei
  • 60 g weiche Butter
Zimtfülle
  • 70 g weiche Butter
  • 50 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
Apfelbelag
  • ca. 400 g Äpfel
  • etwas Zitronensaft
  • 40 g flüssige Butter
  • 2 EL brauner Zucker
Anleitungen
Germteig/Hefeteig
  1. Germ/Hefe in der warmen Milch auflösen.

  2. Mehl, Zucker, Salz, Zitronenschale, Ei, weiche Butter in eine Rührschüssel geben.

  3. Germ-Milch-Mischung dazugeben und mit dem Knethacken zu einem glattem Teig kneten. (ca. 10 Minuten)

  4. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 -1½ Stunden aufgehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat.

Zimtfülle
  1. Weiche Butter mit Zucker und Zimt cremig schlagen.

Nachdem der Teig aufgegangen ist
  1. Eine Springform Ø 26 cm fetten und bemehlen.

  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat ausrollen.

  3. Die Zimtfülle auf den Teig aufstreichen.

  4. Teig zusammenrollen.

  5. Zirka 1,5 bis 2 cm dicke Stücke abschneiden.

  6. Schnecken (Teigstücke) in die Springform legen.

  7. Etwas festdrücken, sodass die Hohlräume geschlossen werden.

  8. Die Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

  9. Die Äpfel auf den Zimtschneckenboden schichten.

  10. Mit flüssiger Butter bestreichen.

  11. Mit Zucker bestreuen.

  12. Kuchen zugedeckt etwa 30 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen.

  13. Im vorgeheiztem Backrohr bei 180° C für etwa 40 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi & Familie

Bitte zögert nicht, eure Meinung mit mir zu teilen!
Auf Anregungen und Kritik freue ich mich sehr.
Auf Instagram könnt ihr #sweetandspicyde oder @sweetandspicy.de benutzen, dann sehe ich eure Werke auch. Dankeschön!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung