Mohnstrudel (ohne Germ/Hefe)

, , , , , , ,

Dieser Mohnstrudel wird nicht klassisch mit einem Germteig/Hefeteig gebacken, sondern ist mit einer Art Mürbteig mit Sauerrahm/Saure Sahne wenn man so will.
Also optimal, falls ihr immer noch keinen Germ/Hefe bekommt. Manche Leute vertragen auch keinen Germ/Hefe.

Ich finde diesen Mohnstrudel richtig köstlich! Eine leckere Mohnfüllung und der Teig ist auch noch richtig saftig und schmackhaft.

Ich finde es ist auch genau das richtige Verhältnis zwischen Teig und Fülle. Einfach perfekt! Probiert es doch mal aus.

Mohnstrudel (ohne Germ/Hefe)
Zutaten
Fülle
  • 250 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 3 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • etwas Zitronenschale
  • 200 g Mohn, gemahlen
  • 2 EL Rum
Teig
  • 500 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 2 Dotter/Eigelb
  • 200 g Sauerrahm/Saure Sahne
  • 1 Prise Salz
Zum Bestreichen
  • 1 Dotter/Eigelb vermischt mit
  • 1 EL Milch
Anleitungen
Fülle
  1. Milch mit Zucker, Butter, Honig, Zimt, und Zitronenschale aufkochen lassen.

  2. Mohn und Rum dazugeben und gut unterrühren.

  3. Die Masse etwa 2 Minuten unter rühren einkochen lassen.

  4. Abkühlen lassen.

Teig
  1. Mehl mit Backpulver vermischen.

  2. Die in Stücken geschnittene Butter mit dem Mehl zerbröseln.

  3. Zucker, Dotter/Eigelb, Sauerrahm und Salz dazugeben und zu einem Teig kneten.

  4. Bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank lagern.

Fertigstellung
  1. Wenn die Füllung abgekühlt ist, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen.

  2. Den Teig in die Hälfte teilen.

  3. Auf einer bemehlten Arbeitsflächen den Teig ausrollen. (etwa 35 x 35cm)

  4. Die Hälfte der Mohnfülle darauf verteilen.

  5. Zu einem Strudel aufrollen und auf ein Backblech mit Backpapier geben.

  6. Mit der zweiten Hälfte genauso verfahren.

  7. Die Strudel mit einem Dotter-Milch-Mischung bestreichen und mit einer Gabel einstechen.

  8. Im vorgeheiztem Backrohr bei 180° C etwa 35-40 Minuten backen.

Falls ihr auf der Suche nach mehr Mohnrezepte seid, hier ist eine kleine Auswahl:

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi & Familie

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.