Lachs Quiche

, , , , , , , ,

„Schatz, was kann ich morgen für unser Frühstück mitbringen?“, so kam mein Mann aus der Arbeit und hat sich dabei wie unsere Kinder gefühlt, die auch ab und zu was für die Schule mitbringen dürfen.

Schnell mal überlegt…. ist mir eine Lachs Quiche eingefallen. Die meisten Zutaten hatten wir zuhause, musste nur noch Lauch besorgt werden.
Und los gings!!!

Diese Lachs Quiche kann man sowohl warm als auch kalt essen. Auch für Parties ist sie sehr gut geeignet.

Ich glaube, es hat im Büro geschmeckt, weil die Kuchenform sauber wieder zurück gekommen ist! 🙂

Lachs Quiche
Zutaten
Mürbteig
  • 250 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • evt. 1-2 EL Wasser
Füllung
  • 1 Stange Lauch (Porree)
  • 2-3 EL Öl
  • 200 g Creme fraiche
  • 4 Eier
  • 1 TL Bärlauchpaste (opional)
  • zum Würzen Salz und Pfeffer
  • 200 g Räucherlachs
Anleitungen
Mürbteig
  1. Butter in Stücken mit dem Mehl verbröseln.

  2. Salz und Ei dazugeben und zu einem Teig kneten. Falls nötig etwas Wasser dazugeben.

  3. Mürbteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine Quiche-, Tarte- oder Springform geben (26cm Durchmesser). Ränder abschneiden.

  4. Die Form in den Kühlschrank stellen.

Füllung
  1. Den Lauch in feine Ringe schneiden und in etwas Öl in der Pfanne kurz anbraten. Salzen und pfeffern. Kurz abkühlen lassen.

  2. Räucherlachs in Streifen schneiden.

Guss
  1. Creme fraiche, Eier, Bärlauchpaste, Salz und Pfeffer verrühren.

Fertigstellung
  1. Gebratenen Lauch auf den Mürbteig verteilen.

  2. Lachsstreifen darauf legen.

  3. Den Guss darauf verteilen.

  4. Im vorgeheiztem Backrohr bei 180°C für etwa 35 Minuten backen.

Rezept-Anmerkungen

Kann warm oder kalt serviert werden.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Maggi & Familie

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.